Intensiv-Gruppen und Feiertage

Wer tiefer gehen möchte braucht oft mehr als ein Wochenende. Die Intensivgruppen finden meist unter Einbezug von Feiertagen oder Ferien statt und ermöglichen einen tiefen Kontakt zur eigenen Lust und Liebe, Lebendigkeit und Wahrheit.

Bild

Intimität – ein Workshop für Singles und Paare

Geheimnisse wahrhaftiger Begegnung

Wir ersehnen sie und wir fürchten sie: wirkliche Nähe mit anderen Menschen. Werden wir angenommen? Nehmen wir andere so wie sie sind? Was brauchen wir, um vollständig anwesend in einen Kontakt hinein zu entspannen?

„Intim“ bedeutet soviel wie „innig“ und „vertraut“. Um mit einem anderen Menschen vertraut zu sein, brauchen wir vor allem auch Vertrauen in uns selbst. Wir wittern die „Gefahr“ vor Verletzung, vor Konflikten und Verstrickungen oft im anderen, dabei sitzt der größte Kritiker unserer selbst meistens in uns und macht uns glauben, wir müssten uns arg anstrengen, um Nähe zulassen und erleben zu können.

In diesem Workshop wenden wir uns sowohl den Sehnsüchten nach Nähe als auch deren Hindernissen zu. Beide Seiten rufen nach unserer Einfühlung, und je mehr wir diese für uns selbst aufbringen, desto mehr können wir auch das Risiko eingehen, uns anderen einfühlbar zu zeigen. Wir wissen ja nicht, was wir dann im anderen auslösen, aber wir können lernen, immer wieder auf seine, auf ihre Antwort wieder unsere wahrhaftige Antwort zu finden.

In echter „Fühlung“ miteinander wird wahrhaftige Begegnung ein Tanz, der in jedem Moment frisch, überraschend, herausfordernd und auch beglückend sein kann. Wir wachsen über unsere Begrenzungen hinaus, indem wir ihnen die Akzeptanz und Einfühlung schenken, die sie brauchen.

Hinweis: Ein Videotalk von Saleem und Annette zum Thema Intimität steht auf Youtube.

Bild

Liebe, Eros, Bewusstsein

Tantrischer Jahreswechsel

Welchen Raum haben Liebe und Eros in unserem Leben? Nehmen wir diese Urkräfte des Lebens so wichtig, wie wir das eigentlich wollen? Manchmal braucht es dazu Zeit und etwas Abstand, um mit wachem Bewusstsein auf unseren Alltag und auf unsere Beziehungen schauen zu können.
Was macht Liebe in ihrem Wesen aus? Wie erhält Eros Einzug in unsere Erfahrung? Was hindert uns daran, beides zu leben und zu genießen? Was befürchten wir, nach was sehnen wir uns? Und wie räumen wir Hindernisse aus dem Weg?
Mit alten und neuen Weggefährten und Freunden hast du die Möglichkeit, auf deine ganz eigene Weise auf Spurensuche zu gehen und jenseits der eingetretenen Pfade die eine oder andere Quelle zu entdecken.
Die Zeit um den Jahreswechsel eignet sich gut, uns auf das Wesentliche zu besinnen. In diesem besonders kraftvollen Workshop gibt es die Möglichkeit, auch ganz konkret und sinnlich wesentliche und neue Erfahrungen zu machen, die nachhaltig in unseren Alltag hinein wirken können. In einem feierlichen Ritual werden wir die Weichen für Liebe, Eros und Bewusstsein neu stellen.

Anmeldung

Blick zum Pool

Leben, Lieben und Nicht Wissen

Tantrische Feriengruppe in der Toskana

In diesen sieben Tagen der Fülle, wo für das Meiste gesorgt ist, kannst du zur Seite treten von deinem Alltag, deinen Pflichten und Gewohnheiten und dich – soweit du magst - hineinfallen lassen in die Magie des Augenblicks, in die Frische von Begegnungen im Hier und Jetzt, in die Freude des Spielens, in das Fühlen deines Frau-Seins, deines Mann-Seins, in die Sinnlichkeit deines Körpers, in die regenerative Kraft von Atem- und Körperarbeit, in den Schwung deines Tanzes, in die Stille der Meditation.

Es braucht oft ein paar Tage, bis wir in diesem erholsamen Seins-Zustand ankommen und sich unsere Liebes- und Lebenslust erneuern kann. Manchmal wollen dafür auch innere Wächter angeschaut werden, die Angst vor dem Abenteuer spontaner Lebendigkeit haben und es verhindern wollen. Auch diese Stimmen wollen Gehör finden und du bist eingeladen, der Spur deiner Wahrheit zu folgen und die für dich stimmige „Dosis“ an Nicht-Wissen zu wählen.
Mit "Nicht Wissen" ist nicht die Abwesenheit von Wissen gemeint, sondern die Bereitschaft, das Leben auch jenseits all deines Wissens in einer Haltung von Neugier und Experimentierfreude, an dich heranzulassen.

Was hält das Leben für dich bereit, jenseits deines üblichen Denkens, deiner sozialen Konditionierungen, deiner alten Glaubenssätze, deiner altbekannten Persönlichkeitstrips? Wer bist du in der Hingabe an das Leben?
Es geht nicht um Leistung, es gibt nichts zu erreichen. Darin liegt ein paradoxes Geheimnis, das die Kraft hat, auch deinen Alltag zu verwandeln.

Das Seminarhaus „Le Capannacce“ liegt zwischen Pisa und Florenz, malerisch auf einem Hügel mit weitläufigem Gelände, altem Baumbestand und idyllischer Aussicht . Wir haben auch einen eigenen Swimmingpool, umrandet von einem Olivenhain, zu unserer Verfügung
Neben den Gruppenzeiten (ca. 5-6 Stunden/Tag, in der Regel am Vormittag und am Abend) hast du Gelegenheit, auf der Wiese zu lesen, am Pool zu relaxen, spazieren zu gehen, die Gesellschaft vertraut gewordener Menschen zu genießen oder einfach die Seele baumeln zu lassen.

Bild

Sex, Herz und Bindung

Wie wir unser Liebesleben bewusst gestalten

Die meisten Menschen wünschen sich eine erfüllende Sexualität. Und wer möchte nicht lieben und geliebt werden?
Diese beiden Themen sind Schwerpunkte im Tantra und auch in den meisten Seminaren der Schule des Seins. Ein drittes Thema ist dabei immer mit im Boot, jedoch widmen wir ihm in diesem Workshop besondere Aufmerksamkeit: MIT WEM und in welcher Intensität möchten wir Sex und Herz leben? Welchen Kontext brauchen wir dafür?

Reservieren wir Sex und Herz für eine feste Partnerschaft? Oder sind wir auch offen für spontane Begegnungen?

Wie auch immer unsere Präferenz aussehen mag: Wenn wir nicht alte, belastende Bindungsmuster beständig wiederholen wollen, sind wir herausgefordert, unsere Art uns zu binden (und uns ggfs. auch wieder zu lösen) bewusst zu gestalten.
Welche Ressourcen und Hindernisse für lust- und liebevolle Begegnungen bringen wir mit? Was möchten wir loslassen, was möchten wir dazulernen?
Ausgehend von einer wohlwollenden Selbsterforschung bist du eingeladen, dein Repertoire an lust- und liebevollen Begegnungsmöglichkeiten zu erweitern und mehr bewusste Gestaltungsmöglichkeit für dein Liebesleben zu entwickeln.

Der Workshop ist für Singles und Paare gleichermaßen geeignet.

Passend zum Thema gibt es eine Videotalkreihe, hier der Trailer.

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Liebe, Sex und Wahrheit – Paarworkshop

Eine Entdeckungsreise für Liebespaare

Viele Paare ringen mit der Frage, wie sich unterschiedliche Bedürfnisse fruchtbar nutzen lassen, anstatt zu Entfremdung, Anpassung oder gar Streit zu führen.

Dabei spielt ein vertieftes Verständnis der Urkräfte von Liebe und Sexualität eine besondere Rolle.
Sexualität kann uns zu tiefen Glücksgefühlen führen, uns aber auch mit alten Wunden konfrontieren. Wir alle sehnen uns danach, so angenommen zu sein, wie wir sind? Inweiweit können wir uns aber überhaupt selbst annehmen? Wie belancieren wir Nähe und Distanz? Wie gehen wir fruchtbar mit Differenzen um?

In dem Versuch, Schmerzen oder Konflikte zu vermeiden, vermeiden wir manchmal uns zu zeigen, wie wir sind und was wir fühlen und denken. Dann wird der Sex tendenziell flacher und die Liebe flau. Der eigenen Wahrheit voll und ganz vertrauen und zugleich sexuell und im Herzen zutiefst verbunden sein, dieser Sehnsucht werden wir uns in diesem Workshop zuwenden.

Wir erforschen die Intelligenz sexueller Polarität und die verbindende Energie des Herzens. Beides kann uns die Kraft und den Mut geben, ganz mit uns selbst verbunden zu sein und zugleich in der Begegnung mit unserem Partner  oder unserer Partnerin wirklich anwesend. Dieser lebendige und zugleich meditative Prozess kann uns jenseits unserer persönlichen Begrenzungen führen, alte Wunden heilen und uns für wirklich intimes Zusammensein öffnen.

Bild

Liebe und Eros - Tantra für Liebes-Paare

Sexualität und Intimität tiefer erfahren und beleben

Von Paarbeziehungen erwarten viele höchstes Glück und stranden doch oft im Dickicht des Alltags. Die erotische Präsenz und die intime Liebesfähigkeit neu zu beleben und zu erweitern ist der Focus dieses Workshops. Unterstützende Übungen und Rituale helfen, vielfältige Impulse für die Gestaltung unserer Sexualität und unseres Liebesalltags zu finden und mit dem Hintergrund von Tantra unserer Liebe neuen Mut und neue Kraft zu schenken. Der Workshop ist weniger an Problemen als an ungenutzten Potentialen orientiert und setzt  - jenseits aller Höhen und Tiefen, die in jeder Partnerschaft vorkommen -  ein grundlegendes Ja zueinander vorraus.

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Wirksam sein

Resonanz finden durch Handeln aus dem Raum unseres Seins

Für unser Wohlbefinden brauchen wir Nahrung, ein Dach über dem Kopf, ein gewisses Maß an Sicherheit und Geborgenheit, mehr oder weniger Kontakt zu anderen Menschen und zur Natur. Und viele von uns brauchen auch hin und wieder Sex, um sich gut zu fühlen.

Für ein erfüllendes Leben spielt aber noch etwas anderes eine wichtige Rolle, was wir häufig übersehen: Wir wollen wirksam sein und das nicht nur als Ego-Trip. Wir wollen unsere Talente leben, wir wollen Sinnvolles tun und unseren Beitrag leisten für das Wohlbefinden der Gemeinschaft und Umwelt, in der wir leben.
Das betrifft zunächst unser unmittelbares Umfeld, reicht aber womöglich bis hin zum ganzen Planeten Erde.

In diesem Workshop werden wir uns vertrauensvoll all den Themen widmen, die uns in unserer Wirksamkeit behindern oder unterstützen. Solche Themen können sein:

  • Was habe ich zu geben und was gebe ich gerne?
  • Was hält mich davon ab, mich einzubringen, sei es in meinen nahen Beziehungen, auf der Arbeit oder in Politik und Gesellschaft?
  • Welche alten Glaubenssätze und unverarbeiteten Verletzungen stehen mir heute im Weg und wie kann ich sie loslassen?
  • Wie finde ich Zugang zu meinen ganz eigenen Qualitäten und Ressourcen?
  • Wie kann ich mich verschenken und noch Spaß dabei haben?
  • Was hilft mir, angesichts der Risiken von Erfolg und Misserfolg zu entspannen und Freude an dem zu entwickeln, was ich bin und was ich tue?

Wir werden diesen Fragen, wie in der Schule des Seins üblich, erlebnisorientiert nachgehen und die Weisheit von Körper, Emotionen und Verstand gleichermaßen mit einbeziehen. In kleinen Übungssettings hast du Gelegenheit, neue Formen von Wirksamkeit zu erforschen, einfühlsames Feedback zu erhalten und Quellen von Kreativität, Intuition und Resonanz freizulegen.

Der Workshop ist in sich abgeschlossen, zugleich aber auch eine gute Grundlage für die Teilnahme am Being with People Training.
 

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

HomeAktuelles TermineWorkshopsWochenendseminare Intensivgruppen Frauen und Männer Paarseminare Feriengruppen Trainings Sonstiges Online Meeting TrainingsTantra Jahrestraining Ich Du Wir Training Ausbildung SdS-Trainingsliste Institut und LeitungSeminarleitung Seminarorte Mitarbeiterinnen Die Schule des Seins Tantra Klimaschutz MediathekBücher Videos Audio Grafiken Weblog Texte Bestellformular Häufige FragenHäufige Fragen 2 Häufige Fragen 3 Häufige Fragen 4 Teilnehmer-FeedbacksFeedback 2 Feedback 3 Feedback 4 Feedback 5 Feedback 6 Feedback Sommerfest Einzel- und PaartherapieAnmeldungOnline-Anmeldung Anmeldebedingungen Zahlungsformalitäten Frühbucherrabatt Standby Anmeldung ServiceNewsletter Schule des Seins SdS Webshop Mitfahrbörse Gästebuch Kleinanzeigen Tantranetz Links KontaktImpressumDatenschutz