Intensiv-Gruppen und Feiertage

Wer tiefer gehen möchte braucht oft mehr als ein Wochenende. Die Intensivgruppen finden meist unter Einbezug von Feiertagen oder Ferien statt und ermöglichen einen tiefen Kontakt zur eigenen Lust und Liebe, Lebendigkeit und Wahrheit.

Bild

Sex, Herz und Bindung

Wie wir unser Liebesleben bewusst gestalten

Die meisten Menschen wünschen sich eine erfüllende Sexualität. Und wer möchte nicht lieben und geliebt werden?
Diese beiden Themen sind Schwerpunkte im Tantra und auch in den meisten Seminaren der Schule des Seins. Ein drittes Thema ist dabei immer mit im Boot, jedoch widmen wir ihm in diesem Workshop besondere Aufmerksamkeit: MIT WEM und in welcher Intensität möchten wir Sex und Herz leben? Welchen Kontext brauchen wir dafür?

Reservieren wir Sex und Herz für eine feste Partnerschaft? Oder sind wir auch offen für spontane Begegnungen?

Wie auch immer unsere Präferenz aussehen mag: Wenn wir nicht alte, belastende Bindungsmuster beständig wiederholen wollen, sind wir herausgefordert, unsere Art uns zu binden (und uns ggfs. auch wieder zu lösen) bewusst zu gestalten.
Welche Ressourcen und Hindernisse für lust- und liebevolle Begegnungen bringen wir mit? Was möchten wir loslassen, was möchten wir dazulernen?
Ausgehend von einer wohlwollenden Selbsterforschung bist du eingeladen, dein Repertoire an lust- und liebevollen Begegnungsmöglichkeiten zu erweitern und mehr bewusste Gestaltungsmöglichkeit für dein Liebesleben zu entwickeln.

Der Workshop ist für Singles und Paare gleichermaßen geeignet.

Passend zum Thema gibt es eine Videotalkreihe, hier der Trailer.

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Intimität

Geheimnisse wahrhaftiger Begegnung

Wir ersehnen sie und wir fürchten sie: wirkliche Nähe mit anderen Menschen. Werden wir angenommen? Nehmen wir andere so wie sie sind? Was brauchen wir, um vollständig anwesend in einen Kontakt hinein zu entspannen?

„Intim“ bedeutet soviel wie „innig“ und „vertraut“. Um mit einem anderen Menschen vertraut zu sein, brauchen wir vor allem auch Vertrauen in uns selbst. Wir wittern die „Gefahr“ vor Verletzung, vor Konflikten und Verstrickungen oft im anderen, dabei sitzt der größte Kritiker unserer selbst meistens in uns und macht uns glauben, wir müssten uns arg anstrengen, um Nähe zulassen und erleben zu können.

In diesem Workshop wenden wir uns sowohl den Sehnsüchten nach Nähe als auch deren Hindernissen zu. Beide Seiten rufen nach unserer Einfühlung, und je mehr wir diese für uns selbst aufbringen, desto mehr können wir auch das Risiko eingehen, uns anderen einfühlbar zu zeigen. Wir wissen ja nicht, was wir dann im anderen auslösen, aber wir können lernen, immer wieder auf seine, auf ihre Antwort wieder unsere wahrhaftige Antwort zu finden.

In echter „Fühlung“ miteinander wird wahrhaftige Begegnung ein Tanz, der in jedem Moment frisch, überraschend, herausfordernd und auch beglückend sein kann. Wir wachsen über unsere Begrenzungen hinaus, indem wir ihnen die Akzeptanz und Einfühlung schenken, die sie brauchen.

Hinweis: Ein Videotalk von Saleem und Annette zum Thema Intimität steht auf Youtube.

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Leben in Lust und Liebe

Tantrische Feriengruppe in der Toskana

Hier hast du viel Zeit, Gelegenheit und Unterstützung, den Impulsen deines Körpers und deiner Seele zu lauschen und deine innere Natur tiefer zu entdecken und zu genießen. Spielerische Begegnungen, mit Respekt für Grenzen, vielfältige Formen von Tanz und Bewegung, sinnliche Rituale, Körper- und Energiearbeit und der Austausch mit anderen Menschen öffnen für eine Zeit voller Lebendigkeit, Liebe und Intimität.
Du bist eingeladen, deinen tiefsten Wünschen und Sehnsüchten nachzuspüren und dich mit ihnen in den Kontakt hineinzuwagen, soweit du dazu bereit bist. Vielleicht entdeckst du die Einzigartigkeit und Schönheit der Existenz, indem du dich mehr und mehr so sein lässt wie du bist. Du kannst deine Freiheit entdecken und zugleich nah und verbunden sein mit anderen Menschen, mit  Frauen und Männern, die sich mit dir auf dieser Reise befinden. In diesem Prozess können auch alte Wunden Aufmerksamkeit fordern und durch deine liebevolle Zuwendung heilen. Du kannst loslassen, was du an Schutzverhalten nicht mehr brauchst, und neues Vertrauen in die Kraft und den Charme deiner Lust und Liebe mit in deinen Alltag nehmen.

Le Capannacce liegt malerisch auf einem Hügel mit weitläufigem Gelände, altem Baumbestand und idyllischer Aussicht. Wir haben auch einen eigenen Swimmingpool zu unserer Verfügung.

Neben den Gruppenzeiten (ca. 5-6 Stunden pro Tag, in der Regel am Vormittag und am Abend) hast du Gelegenheit, auf der Wiese zu lesen oder am Pool zu relaxen oder zu flirten, oder einfach die Seele baumeln zu lassen.

 

Besonderheiten wegen Corona

Die Bestimmungen in Italien erlauben, nach einem Ankunftsprocedere mit FieberCheck und Unterschreiben einer Erklärung auf Masken-und Abstandspflichten innerhalb einer geschlossenen Gruppe zu verzichten. Bei der Ankunft und gegenüber dem Personal des Hauses bleiben sie bestehen. Ausflüge in die Umgebung während der Woche sind leider nicht möglich.

Natürlich ist der Virus nicht weg und ein Restrisiko bleibt. Jeder muss für sich entscheiden, ob er/sie das eingehen möchte. Wir empfehlen zusätzlich, sich in der Woche vor- und nachher nicht in anderen größeren Gruppen aufzuhalten.

 

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Liebe, Eros, Bewusstsein

Tantrischer Jahreswechsel

Welchen Raum haben Liebe und Eros in unserem Leben? Nehmen wir diese Urkräfte des Lebens so wichtig, wie wir das eigentlich wollen? Manchmal braucht es dazu Zeit und etwas Abstand, um mit wachem Bewusstsein auf unseren Alltag und auf unsere Beziehungen schauen zu können.
Was macht Liebe in ihrem Wesen aus? Wie erhält Eros Einzug in unsere Erfahrung? Was hindert uns daran, beides zu leben und zu genießen? Was befürchten wir, nach was sehnen wir uns? Und wie räumen wir Hindernisse aus dem Weg?
Mit alten und neuen Weggefährten und Freunden hast du die Möglichkeit, auf deine ganz eigene Weise auf Spurensuche zu gehen und jenseits der eingetretenen Pfade die eine oder andere Quelle zu entdecken.
Die Zeit um den Jahreswechsel eignet sich gut, uns auf das Wesentliche zu besinnen. In diesem besonders kraftvollen Workshop gibt es die Möglichkeit, auch ganz konkret und sinnlich wesentliche und neue Erfahrungen zu machen, die nachhaltig in unseren Alltag hinein wirken können. In einem feierlichen Ritual werden wir die Weichen für Liebe, Eros und Bewusstsein neu stellen.

Anmeldung

Bild

Wirksam sein

Resonanz finden durch Handeln aus dem Raum unseres Seins

Für unser Wohlbefinden brauchen wir Nahrung, ein Dach über dem Kopf, ein gewisses Maß an Sicherheit und Geborgenheit, mehr oder weniger Kontakt zu anderen Menschen und zur Natur. Und viele von uns brauchen auch hin und wieder Sex, um sich gut zu fühlen.

Für ein erfüllendes Leben spielt aber noch etwas anderes eine wichtige Rolle, was wir häufig übersehen: Wir wollen wirksam sein und das nicht nur als Ego-Trip. Wir wollen unsere Talente leben, wir wollen Sinnvolles tun und unseren Beitrag leisten für das Wohlbefinden der Gemeinschaft und Umwelt, in der wir leben.
Das betrifft zunächst unser unmittelbares Umfeld, reicht aber womöglich bis hin zum ganzen Planeten Erde.

In diesem Workshop werden wir uns vertrauensvoll all den Themen widmen, die uns in unserer Wirksamkeit behindern oder unterstützen. Solche Themen können sein:

  • Was habe ich zu geben und was gebe ich gerne?
  • Was hält mich davon ab, mich einzubringen, sei es in meinen nahen Beziehungen, auf der Arbeit oder in Politik und Gesellschaft?
  • Welche alten Glaubenssätze und unverarbeiteten Verletzungen stehen mir heute im Weg und wie kann ich sie loslassen?
  • Wie finde ich Zugang zu meinen ganz eigenen Qualitäten und Ressourcen?
  • Wie kann ich mich verschenken und noch Spaß dabei haben?
  • Was hilft mir, angesichts der Risiken von Erfolg und Misserfolg zu entspannen und Freude an dem zu entwickeln, was ich bin und was ich tue?

Wir werden diesen Fragen, wie in der Schule des Seins üblich, erlebnisorientiert nachgehen und die Weisheit von Körper, Emotionen und Verstand gleichermaßen mit einbeziehen. In kleinen Übungssettings hast du Gelegenheit, neue Formen von Wirksamkeit zu erforschen, einfühlsames Feedback zu erhalten und Quellen von Kreativität, Intuition und Resonanz freizulegen.

Der Workshop ist in sich abgeschlossen, zugleich aber auch eine gute Grundlage für die Teilnahme am Being with People Training.
 

Bild

Eros

Dem eigenen erotischen Potenzial auf der Spur

Eros ist eine Grundkraft unserer Existenz, die pulsiert in allem, was lebt. Eros sorgt für lustvolle Spannung zwischen Unterschieden und Gegensätzen und ist eine Quelle unerschöpflicher Energie.
Viele Menschen haben sich von Eros abgeschnitten, weil sie aufgrund alter Verletzungen Angst vor ihm haben, weil sie Erotik nur im Sex suchen oder weil sie ihren Sinn für Erotik ausgerechnet beim Sex verlieren.

In diesem Workshop werden wir dem erotischen Potenzial in uns und zwischen uns nachspüren und Raum geben. Dabei spielt erotische Präsenz eine Schlüsselrolle. Diese befähigt uns, auf die Unvorhersehbarkeit des Lebens spielerisch zu antworten und die Spontaneität unmittelbaren Kontakts zu genießen. Wir lernen, uns in die Vibration und Spannung des Eros hinein zu entspannen, wir lassen Eros durch unseren Körper und unsere Seele tanzen und lernen ihn kennen als Wegweiser zu achtsamer, kreativer Sexualität, lebendigen Begegnungen und erfüllender Beziehung.

Der Workshop ist gleichermaßen für Singles und Paare geeignet.

Bild

Liebe, Sex und Wahrheit - Tantra für Liebespaare

Wie leben wir Tantra in unserer Partnerschaft?

Sexualität kann uns in unserer Partnerschaft zu tiefen Glücksgefühlen führen, uns aber auch mit alten Wunden konfrontieren. In dem Versuch, Schmerzen oder Konflikte zu vermeiden wird der Sex oft flach und die Liebe flau. Der eigenen Wahrheit voll und ganz vertrauen und zugleich sexuell und im Herzen zutiefst verbunden sein, dieser Sehnsucht werden wir uns in diesem Workshop zuwenden. Wir erforschen die tiefe Intelligenz sexueller Polarität, die uns Kraft gibt, ganz mit uns selbst und unserem Partner DA zu sein. Dieser lebendige und zugleich meditative Prozess kann uns jenseits unserer persönlichen Begrenzungen führen, alte Wunden heilen und uns für wirklich intimes Zusammensein öffnen.

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Verbunden und frei

Spielraum für erfüllende Begegnung und Beziehung.

Vor allem in nahen Beziehungen sehnen wir uns nach Geborgenheit und Zusammengehörigkeit. Wir wollen für andere Menschen besonders und wichtig sein. Zugleich sind unsere Liebsten uns nicht egal, ihr Schicksal liegt uns am Herzen.
Diese Wünsche kollidieren zuweilen mit unserem Bedürfnis nach Freiheit und kreativer Entfaltung. Wir wollen uns selbst treu sein und unser Ding machen. Wenn wir uns zu sehr den Bedürfnissen anderer anpassen, trocknen wir innerlich aus und verlieren die Lust am Leben. Gehen wir jedoch unbeirrbar unseren eigenen Weg, gehen wir ihn womöglich allein.
 
Je nachdem, wie unsere Kindheit uns geprägt hat, tendieren manche Menschen mehr in Richtung verlässlicher Bindung, andere mehr zu Autonomie. Sind wir auf einen Pol fixiert, wird Freiheit bedrohlich, Verbundenheit zum Gefängnis und oft finden wir im Partner ausgerechnet noch unseren Gegenpol. Doch wir können lernen, die natürliche Polarität zwischen Freiheit und Verbundenheit kreativ zu gestalten. Mit wachsendem Bewusstsein können wir einen Weg finden, uns auf liebevolle und erotische Begegnungen einzulassen und zu uns passende Beziehungen aufzubauen.
Verbundenheit und Freiheit können ein attraktives Gespann werden. Indem uns Verbundenheit das nötige Vertrauen schenkt, können wir uns mutiger in größere Freiheit hineinwagen. Je mehr wir uns unserer Eigenheit in Freiheit bewusstwerden, desto leichter können wir sie in verbindliche Beziehungen einbringen.

In diesem Workshop werden wir sinnlich und emotional erfahrbares Verständnis für unsere Grundbedürfnisse entwickeln und diese individuell und miteinander ausbalancieren. Die Kräfte des Eros und des Herzens werden uns dabei helfen, spielerisch zwischen den Polen zu navigieren und den Spielraum für intime Begegnungen und erfüllende Beziehungen zu erweitern.

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

Bild

Lustwandel

Auf den Spuren unserer Lust

Wenn wir Lebenslust hauptsächlich vom Sex erwarten, überfordern wir oft uns oder unsere Partner. Aus Lust wird Leistungsdruck oder eine Last. Wenn wir uns hingegen von unserer Sexualität abschneiden, trennen wir uns von einer der stärksten Kräfte des Lebens.

Indem wir unsere Ängste annehmen und fixe Vorstellungen loslassen, kann Lust zu einem weiten Feld werden, auf dem wir genussvoll auf Entdeckungsreise gehen. Da gibt es offene Weite und kleine, verschwiegene Ecken. Da gibt es Höhen und Tiefen. Es gibt Möglichkeiten für prickelnde Abenteuer genauso wie Plätze, an denen wir uns sicher und geborgen fühlen.

Wir werden an diesen Tagen auf achtsame Weise lustwandeln, mit all unseren Sinnen den vielfältigen Spuren unserer Lust nachgehen und dabei auch ihre Gegenspieler einfühlsam erforschen. So können wir nicht nur unser Lustempfinden erweitern, wir können uns auch von der Kraft der Lust – soweit wir dazu bereit sind – verwandeln lassen. Die Lust lädt uns ein, immer mehr die zu werden, die wir in unserem Wesen sind.

Der Respekt vor den individuellen Grenzen ist dabei wie so oft das Tor, hinter dem sich Grenzen, die wir nicht mehr brauchen, auflösen dürfen und Lust machen auf mehr ... auf Kontakt, auf Lust, auf Liebe, auf das Leben.

 

Leider keine aktuellen Termine verfügbar

HomeAktuelles TermineWorkshopsWochenendseminare Intensivgruppen Frauen und Männer Paarseminare Feriengruppen Trainings Sonstiges TrainingsTantra Jahrestraining Ich Du Wir Training Ausbildung SdS-Trainingsliste Institut und LeitungSeminarleiter Seminarorte Mitarbeiterinnen Die Schule des Seins Tantra Klimaschutz MediathekBücher Videos Audio Weblog Texte Häufige FragenHäufige Fragen 2 Häufige Fragen 3 Häufige Fragen 4 Teilnehmer-FeedbacksFeedback 2 Feedback 3 Feedback 4 Feedback 5 Feedback 6 Feedback Sommerfest Einzel- und PaartherapieAnmeldungOnline-Anmeldung Anmeldebedingungen Zahlungsformalitäten Frühbucherrabatt Standby Anmeldung ServiceNewsletter Schule des Seins SdS Webshop Programmheft Mitfahrbörse Gästebuch Kleinanzeigen Tantranetz Links KontaktImpressumDatenschutz